* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Deutsch Klausur

Gestern schrieb ich meine Deutschklausur zu dem Thema "Textgebundenes Erörtern". Und ehrlich gesagt: Ich habe nie etwas Schlechteres geschrieben, als diese Erörterung.

Aber ist das verwunderlich? NEIN! Was üben wir im Unterricht? -> Textgebundenes Erötern mit EINEM Text.

Was übe ich zu hause? -> Textegebundenes Erörtern mit EINEM Text!

Und was kommt dran?

Textgebundenes Erörtern mit drei Texten. Wisst ihr, wie verwirrend das war?! Ich wusste nicht mal mehr, wie ich die Einleitung formulieren sollte! Denn wie soll ich den Autor oder/und den Titel eines Textes angeben, wenn ich plötzlich drei Texte habe?!

Und dann ging es daran die Thesen zu finden; ich habe jämmerliche ZWEI Thesen! Ich sag euch, diese ARbeit wird mich umhauen.

Insgesamt habe ich auch nur 426 Wörter geschrieben und 1. Liegt das im unteren Durchschnitt der Wörterzahl meiner Klasse und 2. Hatte ich in meiner letzten Klausur fast 800 Wörter! Für eine Person wie mich ist das inakzeptabel und demütigend.

Ich hoffe nur, das wird noch eine 3. Wenn nicht, stürze ich mich freiwillig in meine erste Midlife Crisis (und nein, es ist NICHT zu früh, sich mit fast 16 in eine zu stürzen!).

Ich war eigentlich immer gut in Deutsch; wenn ich es da nicht mehr bin, in welchem Hauptfach denn dann?

MFG, Isa

23.2.11 16:34
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung